Hier haben Sie die Möglichkeit, mit anderen über alles rund um das Thema Limerick zu diskutieren.

 

Wünschen Sie sich beispielsweise ein Feedback zu einem selbst verfassten Limerick, dann stellen Sie ihn bitte hier ein.

 

Aus aktuellem Anlass:

 

Da mittlerweile nicht mehr nur im Gästebuch, sondern auch in der Dicht-Werkstatt versucht wird, Spam zu posten, und da zudem ein offensichtlich psychisch Kranker mehrfach unqualifizierte und boshafte Kommentare in der Dicht-Werkstatt veröffentlichte, die ich anschließend löschen musste, sehe ich mich gezwungen, die Kommentarfunktion auf Moderation umzustellen.

 

Das bedeutet: Beiträge werden nicht mehr automatisch und unverzüglich sichtbar, sondern müssen erst von mir freigeschaltet werden. Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme.

 

Beiträge, die gegen die Netiquette verstoßen, die also den respektvollen Umgang miteinander vermissen lassen, schalte ich nicht frei.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Sascha Beer (Freitag, 16. April 2021 13:49)

    Etwas zum aktuellen Trend der vielen ‘Unverpacktläden’, die es jetzt überall gibt:


    Ein schlauer Verkäufer aus Baden
    Bedient in ‘nem Unverpacktladen
    So ganz unverpackt
    Ist er dabei nackt.
    Er will seinem Business nicht schaden.

  • Sascha Beer (Freitag, 16. April 2021 13:46)

    Wenn Handwerker sich nicht an die Hygieneregeln halten:


    Ein Klempner in Ennigerloh
    Der meinte zur Kundin grad so:
    «Ich bin heut so frei -
    Keine Maske dabei
    Denn schliesslich liegt hier auch kein Stroh.»



    Wem sich die Pointe hier nicht erschliesst, kennt sicher die Story dahinter nicht - Google hilft :-)

  • Sascha Beer (Freitag, 16. April 2021 13:38)

    Trotz des Disclaimers von Heinz Hermann vom 31.03. denke ich, das Thema Querdenker ist schon noch ein weites Betätigungsfeld zum Limerickdichten. Die Intention wird dann aber aus dem Kontext heraus schnell klar.
    Vielleicht kommen da später noch mehr 5Zeiler, denn, das Thema inspiriert:


    Die Querdenkerin Jana aus Kassel
    Sie nervte mit ihrem Gequassel
    Und schlimmen Vergleichen
    Doch das sollte reichen
    Sie steckt jetzt in tiefem Schlamassel.


    Ein Querdenker aus Kassel in Hessen
    Von wirren Gedanken besessen
    Rief laut durch die Stadt
    Und dachte er hat
    Mit Löffeln die Weisheit gefressen.


    Ein Superspreader aus Melle
    Der rückt Leuten gern auf die Pelle
    ‘Ne FFP2?
    Hat er nie dabei!
    Was kümmern ihn Inzidenzfälle.


    Ein Superspreader aus Wohlen
    Der sass daheim auf heissen Kohlen
    Ja sicher noch heute
    Trifft er ein paar Leute
    Versorgt sie dann mit Aerosolen.

  • Christel Matzanke (Donnerstag, 15. April 2021 17:02)

    Der Mann von Frau Lu aus Timbuktu
    fragt "bitte sag mir mal, was machst du?
    guckst doof in die Welt,
    als geb's dafür Geld
    und mach jetzt mal endlich den Mund zu."

    Es gibt einen Kaiser in China,
    so'n Kaiser wie der war noch nie da,
    der spielt gern mit der Bahn,
    auch mit Bagger und Krahn
    und singt dazu schmutzige Lieder.

  • Winfried Voigt (Dienstag, 13. April 2021 11:21)

    Alex und Elli aus Olfen
    trafen sich öfter beim Golfen.
    Sie schlug nach dem Ball,
    doch er kam zu Fall,
    blutstillend hat sie geholfen.

    ***

    Bei Tisch meint verwundert Pauline
    Es riecht heut so streng die Kantine
    Paul schweigt recht betreten
    - war nämlich getreten,
    am Gehsteig direkt in ’ne Mine.

  • Winfried Voigt (Montag, 12. April 2021 10:51)

    Wenn ein Mann, groß in Not, uriniert,
    dann oftmals nicht so ganz ungeniert,
    es wird Deckung gesucht,
    manchmal leise geflucht,
    wenn ein Windstoß den Strahl dirigiert.

  • Winfried Voigt (Sonntag, 11. April 2021 19:44)

    Alex und Elli aus Olfen
    trafen sich öfter beim Golfen.
    Sie schlug nach dem Ball,
    doch er kam zu Fall,
    blutstillend hat sie geholfen.

  • Winfried Voigt (Sonntag, 11. April 2021 09:18)

    Es sagten Studenten aus Siegen,
    wir lassen die Kuh heute fliegen.
    Doch dann beim Check-in,
    die Waage ging hin
    und das Ganze scheitert am Wiegen.

  • Winfried Voigt (Samstag, 10. April 2021 10:50)

    Ein Kamel entleert seine Blase,
    der Ali huscht unter das Nasse,
    er wäscht sich den Kopf,
    und wohl wird’s dem Tropf,
    er wähnt sich in einer Oase.

  • Winfried Voigt (Samstag, 10. April 2021 10:11)

    Per schlägt in den Wind guten Rat,
    fährt frisiert den Motor vom Rad.
    Nun ist er in Nöten,
    sein Lappen ging flöten,
    er tritt jetzt ’nen Esel aus Draht.

  • Winfried Voigt (Freitag, 09. April 2021 09:27)

    Eine Oma schätzt schon seit Jahren
    nur noch fahrschulmäßiges Fahren.
    Sie fährt auch recht viel,
    kommt immer ans Ziel,
    den Führerschein will sie sich sparen.

  • Winfried Voigt (Donnerstag, 08. April 2021 10:05)

    Der Mann von Isolde stellt klar:
    Mein Liebling, du, leider ist wahr,
    ich muss dir sagen,
    dass vor drei Tagen
    der Kuckuck im Haus bei uns war.

    Sprengmeister, sprach einst der Stift,
    damit kein Unglück dich trifft,
    muss ich beklagen
    und muss dir sagen,
    dass man beim Pulvern nicht kifft.

  • Winfried Voigt (Mittwoch, 07. April 2021 19:59)

    Ein Limerick Schreiber, der unkt
    und bringt es zum Schluss auf den Punkt.
    Wenn alle sich biegen,
    vor Lachen nicht kriegen,
    dann hat wohl die Sache gefunkt.

  • Winfried Voigt (Mittwoch, 07. April 2021 16:54)

    Das Hobby vom Fritz ist der Bau,
    vom Franz jedoch werkelt die Frau.
    Die anderen beiden,
    sie könn’n sich auch leiden,
    doch stellen das nicht so zur Schau.

    So arbeitet ein Paar am Bau,
    zwei and’re sind Mann und die Frau.
    Das Motto von allen,
    zu finden Gefallen
    und Hoffen, es macht keiner blau.

  • Winfried Voigt (Mittwoch, 07. April 2021 09:20)

    Ein Kamel als Schiff in der Wüste!
    Wenn mancher Matrose das wüsste,
    tauschte Wasser mit Sand
    und das Meer mit dem Land,
    er im Sturm nicht ersaufen müsste.

  • Winfried Voigt (Mittwoch, 07. April 2021 09:00)

    Radar jagt den Blitz aus der Falle,
    da steigt beim Fahrer die Galle,
    gesetzlich gedeckt,
    oft sehr gut versteckt,
    die Knolle Cash auf die Kralle.

  • Winfried Voigt (Dienstag, 06. April 2021 08:32)

    Die Jungfrau sprach traurig zu Eugen,
    lass bald nun uns Kinder erzeugen,
    wir sind sonst zu alt,
    die Liebe wird kalt,
    ich kann sie dann auch nicht mehr säugen.

  • Tine Dewitz (Montag, 05. April 2021 20:48)

    Es ist eine Kuh in Werneuchen
    beschäftigt mit Fliegen verscheuchen.
    Doch sie hat kein Glück,
    sie komm' stets zurück,
    da ihr unentwegt Pupse entfleuchen.

  • Winfried Voigt (Montag, 05. April 2021 18:02)

    Radar jagt den Blitz aus der Falle,
    da steigt bei manchem die Galle!
    Doch Einer ist schlau,
    sorgt ständig für Stau,
    Extras der Stadt, die sind alle.

  • Winfried Voigt (Montag, 05. April 2021 14:28)

    Eine feurige Oma aus Füssen,
    schlägt mit der Zunge beim Küssen.
    Auch wenn’s dabei sabbert
    und die Zahnleiste klappert,
    der Geliebte liegt ihr zu Füßen.

  • Winfried Voigt (Montag, 05. April 2021 12:10)

    Skydiving ist heute groß in,
    sorgt bestens für Adrenalin.
    Doch einer der Diver,
    sprang ohne im Eifer!
    Er ist jetzt im Himmel ganz drin.

  • Winfried Voigt (Montag, 05. April 2021 11:43)

    Zum Gourmet geht es heute zu Wang,
    dem Lokal von gehobenem Rang.
    Fremdartige Speise,
    sechs Gänge und Preise
    führ’n zum Klo als dem siebenten Gang.

  • Winfried Voigt (Montag, 05. April 2021 10:54)

    Ein Elektriker-Lehrling im Harz,
    spart die Steuer und arbeitet schwarz.
    Ohm, Volt und Ampere,
    Tom liebte sie sehr,
    ist die Inschrift im Grabstein aus Quarz.

  • Winfried Voigt (Montag, 05. April 2021 10:48)

    Ein Würmchen horcht auf weil es regnet,
    und wünscht, dass das Nass ihm begegnet.
    Es tropft ziemlich laut,
    das Würmchen, es schaut
    und – im Schnabel Zeitliches segnet.

  • Winfried Voigt (Sonntag, 04. April 2021 11:14)

    ’ne diebische Elster denkt keck,
    wie wär’s mal mit Silberbesteck?
    Sie kämpft mit der Gabel
    im schwächelnden Schnabel.
    Die steckt dann im Autoverdeck.

  • Winfried Voigt (Sonntag, 04. April 2021 08:49)

    Ostern sprach der Igel zum Hasen,
    du solltest die Eier ausblasen.
    Du musst dann beim Laufen
    so oft nicht verschnaufen.
    Eigelb kannst du mir überlassen.

  • Tine Dewitz (Samstag, 03. April 2021 21:24)

    Mein Chef, ein Koch aus Jülich
    ist ein toller Lehrer, das fühl' ich.
    Er hat mir versprochen,
    bald lehrt er mich kochen,
    doch bis es soweit ist, da spül' ich.

    Für 'nen Umzug nach Ueckermünde
    gibt's eintausend gute Gründe.
    Ich verspreche es heilig,
    dass ich es ganz eilig,
    wenn ich einen find' hier verkünde.

  • Peter Scholer (Samstag, 03. April 2021 18:37)

    Es strippte die Rosy in Füllinsdorf
    Und zeigte sich öffentlich hüllenlos
    Doch liessen die Frauen
    Die Männer nicht schauen
    Und schoben die Dame nach Würenlos

    Giuseppe steht meist‘ an Fliessbänder
    Klebt Schuhe zusammen behende
    Beim Sohlen vorlegen
    Die Hand blieb dran kleben
    Und seither läuft Seppe auf Händen

    Zwei Inder am Bazar in Haiderabad
    Die hatten verschleierte Weiber bald satt
    Und haben nach Stunden
    Ne Tanzbar gefunden
    Mit Bauchtanz, doch waren die beiden dann matt

    Da prahlten zwei Bierfans aus Emmen
    Sie seien im Sport keine Memmen
    Sie würden trainieren
    Tagtäglich die Nieren
    Drei Liter schon können sie stemmen

    Da habe ein Raubtier in Gais
    Gewildert, noch fehlt ein Beweis
    Es taten dann Bauern
    Dem Untier auflauern
    Doch dieses entpuppt‘ sich als Geiss

  • Winfried Voigt (Samstag, 03. April 2021 14:53)

    Ein offenbar Geistesgestörter
    hört laufend nur folgende Wörter:
    Willst du ins Grab?
    Dann spring hinab!
    Das letzte Wort nur hat gehört er.

  • Peter Scholer (Donnerstag, 01. April 2021 17:31)

    Zum Schneider ging Ruth ohne Kleider
    Empörte sich Hans, die verzeig‘ er
    Beim Richter er schwört
    Er hab‘s nur gehört
    Doch sah er sie selber nicht. Leider

    Seit Puffmutter Sue im Exil sei
    Schaut Irma, obwohl‘s nicht ihr Ziel sei
    So wurde die Dirne
    Nun Chefin der Firma
    Doch macht sie‘s noch immer textilfrei

  • Winfried Voigt (Donnerstag, 01. April 2021 16:16)

    Ein Nachtschlosser war scharf auf Kohlen,
    mit Schweißbrennern will er die holen.
    Des Nachtwächters Hund
    schlägt an und tut kund.
    Als Ausbeute nur heiße Sohlen.

  • Winfried Voigt (Donnerstag, 01. April 2021 09:46)

    Gedanken zur Redewendung
    "Holzauge sei wachsam"
    (PLZ 56291)

    Ein Wüstling vom Haine bei Utzen,
    hält Ausschau nach Weiblein beim Putzen.
    Er fingert mit Stolz
    den Ast aus dem Holz.
    Das Auge im Brett war von Nutzen.

  • Winfried Voigt (Mittwoch, 31. März 2021 14:11)

    Zur Bedienung im Wirtshaus Zur Fluppe
    ein Gast sprach, wie wär’s schöne Puppe?
    Sie lächelt und denkt sich,
    den Herren verwöhn ich
    und spuckt ihm drei Mal in die Suppe.

  • Peter Scholer (Mittwoch, 31. März 2021 12:15)

    Ein Limerickschreiber in Leine
    Sucht einsam noch neuere Reime
    Die glorreichen Dichter
    Von früher vermisst er
    Die finden wahrscheinlich auch keine

  • Heinz Hermann Michels (Mittwoch, 31. März 2021 11:48)

    Liebe Limerickfreunde/innen

    aus gegebenem Anlass möchte ich mitteilen, dass Limericks, die die Corona-Pandemie leugnen oder verharmlosen, von mir nicht freigeschaltet werden. Ich lasse es nicht zu, dass der Limerick zum Propagandainstrument von humorlosen "Querdenkern" und Covidioten wird.

  • Winfried Voigt (Mittwoch, 31. März 2021 09:59)

    Eine Frau ist verliebt in den Jochen,
    einen charmanten, älteren Knochen.
    Sie hat ihn beim Küssen
    Sehr oft auch gebissen.
    Neulich ist das Gebiss ihr gebrochen.

  • Winfried Voigt (Dienstag, 30. März 2021 20:14)

    Ein Charmeur sprach erregt zu der Hanne:
    Komm doch her, steig zu mir in die Wanne.
    Ich mache dir Platz,
    zum Spielen, mein Schatz.
    Doch im Weg war das Holzbein aus Tanne.

  • Winfried Voigt (Sonntag, 28. März 2021 17:27)

    Will euch heut’ Abend nicht plagen,
    muss euch das Eine nur sagen,
    schriftliche Kunde
    zu später Stunde,
    kostet dem Schlaf Kopf und Kragen.

  • Peter Scholer (Sonntag, 28. März 2021 14:32)

    Mit weniger Menschen wir hätten
    Mehr Freude auf unserm Planeten
    Da brauchten wir nicht
    Den grossen Verzicht
    Um unsere Umwelt zu retten

  • Siggi Herrmann (Samstag, 27. März 2021 09:21)

    Zwei Herren, wohnhaft Marbella,
    wollten da weg, immer schneller.
    Da kam ein Gebot,
    die Rettung in Not.
    Jetzt stehen in Hamburg die Teller.

  • Peter Scholer (Dienstag, 23. März 2021 22:39)

    Ne Karte schreibt Rösli nach Niederbipp
    We make now to London a Städtetrip
    But rain auf der street
    Macht nass our feet
    So stay we in U-Bahn, and that is hip

  • Thomas Altnickel (Dienstag, 23. März 2021 12:54)

    Ein Zahnarzt unlängst an der Schmücke
    Küsst stürmig sein Weib auf der Brücke
    Doch der wurd‘s zu bunt
    Schlug ihn auf den Mund
    Jetzt ist es ein Zahnarzt mit Lücke

  • Thomas Altnickel (Dienstag, 23. März 2021 10:43)

    Ein Finanzbeamter aus Lauffen
    Wollt dringend ein E Bike sich kaufen
    Doch die Läden war’n leer
    Das traf ihn doch sehr
    Jetzt muss er zum Auto noch laufen

  • Thomas Altnickel (Dienstag, 23. März 2021 10:42)

    Ein Triathlet zog es nach Roth
    Zum Quälen die Chance sich dort bot
    Das Kraulen fiel schwer
    Auf dem Rad ging nix mehr
    Beim Lauf brach zusammen er – tot

  • Peter Scholer (Dienstag, 23. März 2021 07:30)

    Ein Biker aus Kemmeriboden
    Der litt unter Radfahrerhoden
    Auch Hämoroiden
    Ihn hatten gerieben
    Er wechselt im Sport nun auf Rodeln

  • Peter Scholer (Freitag, 19. März 2021 23:42)

    Lang thronte ein Schneemann in Staufen
    ++ Doch starb er im März an „Verlaufen“
    Man bettet die Leiche
    Ins Fässchen aus Eiche
    Und schrieb drauf: Jetzt könnt ihr mich saufen

  • Peter Scholer (Freitag, 12. März 2021 12:37)

    Es hütet der Senn in Saas Fee
    Die Ziegen und sucht ihnen Klee
    Doch werden’s nicht satt
    Weil‘s Schnee darauf hat
    Den schleckt keine Geiss weg, meh,meh

  • Torsten Hildebrand (Dienstag, 09. März 2021 21:29)

    Ein Münzsammler hatte in Dong
    Die Geldstücke nur im Kartong
    Mit Wasser sehr warm
    Geht's ab in den Darm
    Nun macht's auf Toilette:
    pling plong

    In Anlehnung an Peters Blumen Lim.:

    Es befestigt Floristin galant
    Am geflochtenen Zopf mit der Hand
    Zwei betörende Rosen
    Zum beschnuppern und kosen
    Da verlor mancher Mann den Verstand

  • Jörn Geißler (Samstag, 27. Februar 2021 21:32)

    Die fesche Göre Bettina
    trifft in der Bar oanen Wiena!
    Nimmt ihn mit nach Haus
    da stellt sich heraus
    Der Typ is och nur Berlina.

  • Torsten Hildebrand (Donnerstag, 25. Februar 2021 00:47)

    Es gibt die Mätresse aus Dong,
    Die zeigt was sie hat vom Balkon:
    "Zwei Stiefel geschnürt,
    Ein Höschen verziert
    Und neusten Frsieurkatalong."

    Es will die Mätresse spontan,
    Den Sex, wie ein Sturm und Orkan.
    Mit wildesten Ritt;
    Und greift in sein Schritt.
    Da war der Orkan schon getan.